Was ist Elektrosmog?

Einfluss von Elektrosmog auf den menschlichen Körper

Der Begriff «Elektrosmog» ist ein künstlicher Begriff, hat sich jedoch zur Beschreibung der Umweltbelastung durch elektromagnetische Felder hartnäckig gehalten. Im einzelnen unterscheidet man zwischen elektrische und magnetisches Wechselfeld (Niederfrequenz), elektromagnetische Strahlen (Hochfrequenz), elektrische Gleichfelder (Elektrostatik) und magnetische Gleichfelder (Magnetostatik))

Jeden Tag bewegen wir uns zwischen Computern, Smartphones und anderen technischen Geräten, die «Elektrosmog und Strahlungen» verursachen. Unser Körper kann sich nicht mehr regenerieren.

Der menschliche Körper wird durch elektromagnetische Strahlen beeinflusst. Dadurch können steuernde Befehle des Gehirns nicht mehr richtig weitergeleitet werden, es kommt teilweise sogar zu Fehlsteuerungen. Ebenso kommt es zu Fehlsteuerungen im Zellstoffwechsel mit der Folge von Organfehlfunktionen und bei langzeitigem Einfluss zu Gewebeveränderungen. Der Mensch wird krank. Die sonst selbstständig ablaufende Regulation wird durch elektromagnetische Einflüsse stark gestört.

In dieser hektischen Zeit ist es umso wichtiger, möglichst viele natürliche Mittel zur Regeneration zu nützen.

Der bewusste Umgang mit unserer Gesundheit wird immer wichtiger. Wir haben kaum noch Zeit die Natur zu genießen und abzuschalten.

Einige biologische Effekte von Elektrosmog:

Erste Frühwarnungen des Körpers sind: Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Erschöpfung, Gelenksschmerzen, Schwindel, hoher Blutruck, Apetittlosigkeit,  Gleichgewichtsstörungen, Konzentrationschierigkeiten, Übelkeit, Muskel-, Rücken- und Nervenschmerzen, Heißhunger.

Wenn diese ersten Warnsignale des Körpers übergangen werden so kommt es zu nachhaltigen Folgen: Übersäuerung, Bildung freier Radikale, Schwächung der Metachondrien, Verklebung der roten Blutkörperchen, Kalziumauschluß aus den Zellen, Öffnung der Bluthirnschranke, Störung des zentralen Nervensystems, Energieverlust, Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Diabetes, beschleunigter Herzschlag, Herzrythmusstörungen, verminderte Sehleistung, Tinitus, Depression, Hautallergien, Elektrosensibilität.

Die massiven Schädigungen bei nicht Reagieren auf obige Symtome können folgende sein:  Zerstörung der Zellen, DNA Brüche, Thrombosegefahr,  Herzinfarkt, Schlaganfall,  Alzheimer, Demenz, Gehirntumore, Krebs.

Schreibe dich in die gratis Newsletter ein und erhalte Informationen, news und sei über Aktionen informiert.

Wissenschaftliche Studien

Mit folgenden Messmethoden konnte die Wirkung der RayGuard Produkte nachgewiesen werden

  • Versuche an menschlichen Zellen
    PROGNOS-Systemanalyse (Hautwiderstandsmessungen über 24   Meridianendpunkte – 1984 -1994 Anwendung in der         Raumstation MIR)
  • Elektro-Akupunktur-Messung nach Dr. Voll (Doppelblindstudie)
  • Computer-Decoder-Dermographie
  • Bioelektronik nach Vincent
  • Dunkelfeld-Mikroskopie
  • Herzratenvariabilitäts Test
  • Elektrophysiologische Terminalpunktdiagnose
  • OET-Test (Optischer Erythrozyten-Test)
  • ROTS-Test (Blutsedimentationstest)
  • REDOX-Analyse
  • Holopathie (Quintsystem für Ganzheitsmedizin)
  • Kirlian-Photographie
  • Aura-Photographie
  • Aschhoff’scher Bluttest
  • Kinesiologie

Dott. Fiorenzo Marinelli CNR Bologna, ESK (CE Zertifizierung), A.I.M.O. (Associazione Internazionale di Medicina Ortomoleculare Dr. Med. Adolfo Panfili);

Medizinische und baubiologische Gutachten: Dott. Fiorenzo Marinelli (CNR Bologna), Dr. med. Adolfo Panfili, Dr. med. Paul Gerhard Valeske (Doppelblindversuch), Dr. med. Manfred Doepp (Nuklearmediziner), Baubiologe IBN Manfred A. Amann.

Schütze dich und deine Lieben unerwegs, Zuhause und im Büro

Kontakt

BIORES ITALY SRL

Via Vincenzo Monti 47 

20123 Milano (MI)

P.iva 12208120969

Telefono: +39 02 800164478

cellulare : +39 392-2300809

Teile

Share on facebook
Facebook
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp